Titelbild


Kalser Tauernhaus (1755 m) 

Besitzer: DAV-Sektion Mönchengladbach
mail: dav-sektion@alpenverein-mg.de 
geöffnet: je nach  Wetterlage,
ca. Anfang Juni bis Mitte Oktober,     
Hüttenwirte: Gerlinde u. Peter Gliber 
Lana 9, Kals am Großglockner
Telefon: 04876 8393;    
Hüttentelefon: 0664 9857 090
mail: peter.gliber@aon.at



Rund um das Kalser Tauernhaus, - eine Bildergalerie.



Hier ist das Haus


zum Betrachten in die Bilder klicken.

click to enlarge click to enlarge click to enlarge
Das Haus liegt im Grünen, knapp unterhalb der Baumgrenze.
Ein gemütlicher Platz ist die große Terrasse an der Südseite.
Hüttenstimmung im Grossen Gastraum. (einem von dreien)
click to enlarge click to enlarge click to enlarge
Auch im nächsten Raum ist schon der Tisch gedeckt.
Für Gruppen ist das Haus gut als Standort geeignet.
Schließlich sollen die Gäste, auch die jungen sich hier zu Hause fühlen.
click to enlarge click to enlarge
Das Haus wird in der Liste der "Familienfreundlichen Hütten" geführt.
Auch wenn draußen mal schlechtes Wetter ist, kann man in einer Hütte viel machen.



Hier ist die Umgebung der Hütte


click to enlarge click to enlarge click to enlarge
Gleich hinter der Hütte fließt der Dorfer Bach
In ihn münden mehrere Bäche z.T. mit herrlichen Wasserfällen. (Die Hütte erkennt man unten im Tal)
Eine knappe Stunde oberhalb der Hütte erreicht man eine Hochalm mit tollen Ausblicken in die Glocknergruppe.
click to enlarge click to enlarge click to enlarge
Von hier kann man zu weiteren meist leichten Wanderungen aufbrechen.
Dabei bietet sich immer ein großartiges Panorama.
Folgt man dem Dorfertal, kommt man in einer Stunde zum Dorfersee.
click to enlarge click to enlarge click to enlarge
Der See ist gefahrlos zu erreichen und ein beliebtes Wanderziel.
Wer möchte, kann in der tollen Bergkulisse ein Bad nehmen, wenn auch ein ziemlich kühles.
Hier, auf über 2000 m Höhe, ist die Landschaft keineswegs kahl. Manchmal überrascht sie mit herrlichen Blumen.
click to enlarge click to enlarge click to enlarge
Der Weg durch das Dorfertal von Kals zum Kalser Tauernhaus.
Von hier zweigt ein abenteuerlicher aber gut hergerichteter Steig ab zur Moaralm.
Abstieg ins Dorfertal.
Wer kann die Hütte schon sehen?
click to enlarge click to enlarge click to enlarge
Auf schmalem Pfad von der Moaralm hinunter ins Dorfertal.
Wanderung auf dem ebenen Talboden
Hier gibt es auch auf kleinen Wanderungen viel Beschäftigung.
click to enlarge click to enlarge
Für die Beschäftigung sorgen die Wildbäche, Wasserfälle und tausend kleine Wunder des romantischen Tales.
...Und das sogar wenn die Sonne mal nicht scheint.



Sektion Mönchengladbach des Deutschen Alpenvereins e.V.      - alpenverein-mg.de -